Hünxe - Schönes wohnen und Leben am Niederrhein

Hünxe gilt mit seinen Ortsteilen als eine der schönsten Ortschaften des Niederrheins und liegt im Schnittpunkt bedeutender Verkehrsverbindungen. Über die Bundesautobahn A3 (Hollandlinie) können Sie Hünxe und deren Umgebung direkt und unkompliziert erreichen. Besonders aus diesem Grund sind diese idyllisch gelegenen Ortschaften nicht nur beliebt als Ausflugziele für die MEO Region und Duisburg, sondern gelten auch als Wohnorte mit hoher Wohnqualität. Der Niederrhein bietet hier anscheinend den Eindruck einer intakten und heilen Welt.

Hünxe - beste Lage am Niederrhein

Hünxe hat sich durch diese Nähe zu den Ballungsräumen des Ruhrgebietes zu einem idealen Wohnstandort etabliert. Hünxe bietet ein sehr gutes und gehobenes Wohnumfeld mit hoher Sozialstruktur und mit kulturellem Angebot. Das Wohnumfeld wird geprägt durch keinere Wohngebietseinheiten und einen langsamen und stetigen Wachstum. Der Dörfliche Charakter ist erhalten geblieben und eine gute Nachbarschaft zeichnet das Leben miteinander aus. man grüßt sich auf der Strasse.

Hünxe liegt im unteren Lippetal und gehört größtenteils zum Naturpark „Hohe Mark“. Wiesen, Felder und Wälder bieten in einer großen Vielfalt eine interessante ländliche Landschaft in einer besonderen Unberührtheit.

Acht Naturschutzgebiete sind Reservate für seltene Pflanzen und Tiere. Hünxe ist somit eine Gemeinde, die ihren Bürgern gute Erholungsgebiete und einen hohen Freizeitwert bietet. Durch achtsam angelegte neue Ansiedlungen werden die gewachsenen Ortskerne optisch ergänzt und nicht zerstört. Natürlich sind für Kinder moderne Schulen und Kindergärten errichtet worden. In dieser ländlichen und persönlichen Umgebung wachsen die Kinder sicherlich etwas anders auf als in den Ballungszentren.

Besonders die gut zu erreichenden Sportzentren in Hünxe, Bruckhausen und Drevenack bieten eine gute Freizeitmöglichkeit. In zahlreichen Vereinen wird die sportliche Aktivität gefördert. Tennis, Golf, Laufsport, Leichtathletik, Fußball, Hallenbad, Segel- und Motorflugplatz „Schwarze Heide, Modellfliegen, Kanufahren auf der Lippe, Fitnesscenter und vieles mehr. Das Haus Schwarzenstein - heute Sitz des Rheinisch-Westfälischen- Schleppjagdvereins - zeigt ein traditionelles und sehr exklusives Brauchtum.

Die niederrheinische Umgebung inspirierte auch viele Künstler. Der im Jahr 1966 verstorbene Maler und Bildhauer Otto-Pankok siedelte seinerzeit von Mülheim an der Ruhr nach Hünxe und leistete einen großen Beitrag zur Malerei der l. Hälfte dieses Jahrhunderts. Heute können Sie seinen Wohnsitz besuchen.

Die Gemeinde Hünxe besitzt für Kurzurlauber, Radfahrer und Wanderer alle Voraussetzungen für eine aktive, abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.
Umgeben von Wald, Wasser und Natur bietet Hünxe beste Wohnmöglichkeiten. Siedlungen ergänzen gewachsene Ortskerne, ohne die Landschaft zu zersiedeln. Die historischen Ortskerne Hünxe, Drevenack und Krudenburg laden mit freundlicher Gastlichkeit zum Verweilen ein.

Wir möchten Ihnen ein paar Impressionen auf den nachstehenden Webseiten aus Hünxe abieten:

Luftbilder aus Hünxe
Luftbilder von Hünxe Drevenack Krudenburg und Schloss Gartrop sowie Schwarze Heide. Erstellt für ein Verkaufsexpose für das Schloss Gartrop 2004

Immobilienteam - Bilderserie Eisland
Diese faszinierende Bilderserie stammt aus Drevenack und zeigt die Wiesen nach einem Hochwasser unter einer dicken Eisschicht.
Hünxe Schloss Schwarzenstein, Jannuar 2003.

Informationen zu Immobilien in Hünxe und den einzelnen Wohnstandorten finden Sie auf dieser Webseite unter der Rubrik IMMOBILIEN

Kundenberatung bei Immobilien

Wir bringen Sie in Ihr Traumhaus in Hünxe
Bild - Kirche in Drevenack

Kundenberatung bei Immobilien

Schloss Schwarzenstein - Huenxe
Rheinischer Schleppjagdverein

Kundenberatung bei Immobilien

Felder und Wiesen
Naturschutzgebiete Hohe Mark in Hünxe